Voigtländer Brillant (Skopar 4,5 – Bakelitgehäuse)

brillant bakelit skopar 300stel
Bild: Kurt Tauber

Eine Kamera, mit der der Museumsgründer Kurt Tauber besondere Erinnerungen verbindet: Mit einem ähnlichen Typ, der Kamera seiner Tante Martha, hat er seine ersten Fotos aufgenommen: „Damals – Anfang der 60er Jahre – habe ich zusammen mit meinem Cousin Helmut schon Rollfilme selbst entwickelt und Kontaktkopien vom Negativ im 6 x 6-Format gefertigt.“ Viele Jahre später kaufte er sich in Nürnberg in einem Gebrauchtkameraladen diese Brillant als Erinnerung, weil sein Cousin die „originale“ Familienkamera nicht herausrücken wollte. Für dieses Exemplar zahlte Tauber in den 198oer Jahren stolze 80,- DM. Die geschichtsträchtige Brillant der Tante war laut Familiensaga im Böhmerwald (heute Tschechien) nach Ende des  zweiten Weltkriegs vor den einrückenden Amerikanern im Heu des Bauernhofs versteckt worden. Die Soldaten der Siegermächte, Amerikaner wie die Russen, die später das Gebiet überlassen bekamen, filzten die Bevölkerung nach Uhren und Kameras. Die Bakelitkamera überstand die Nachkriegswirren unbeschadet und kam 1946 mit einem Transport von Heimatvertriebenen nach Dorfprozelten in Unterfranken, dem Geburtsort Taubers.

Das Bild zeigt eine Voigtländer Brillant, Baujahr 1937, aus Bakelit mit dem lichtstarken Objektiv Skopar 1:4,5/7,5 cm, Verschluss: Compur mit T, B, 1 bis 1/300 Sekunde. Rechts von den beiden Objektiven (unten Aufnahme-, oben Sucherobjektiv) ein aufklappbares Fach für Filter und den Drahtauslöser. Die Kamera besitzt eine Schärfentiefentabelle und eine „Lichtmessertabelle“ und hatte ein Bildzählwerk. Siehe auch: Brillant-Modell mit 1/75 Sekunde kürzester Zeit und Brillant (Metallgehäuse) sowie Lubitel 2.

Objektdaten

Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Rollfilmkamera
Marke
Voigtländer, Braunschweig, Deutschland
Fotografischer Film / Konfektion
120 / 220 Rollfilm (B2-4 / B2-6 / B2-8 ab 1932)
Negativformat fotografischer Film
6 x 6 cm
Filmtransport
manuell
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
nein
Belichtungssteuerung
manuell
Marke Objektiv
Voigtländer, Braunschweig, Deutschland
Objektiv-Anschluss
Objektiv fest eingebaut
Lichtstärke (bei Festbrennweite)
1:4,5
Festbrennweite (mm)
75
kleinste Blende
22
Fokussierung
Manuell
Bildstabilisator Kamera
Nein
Marke Verschluss
Friedrich Deckel, München, Deutschland
Verschlusstyp
Zentralverschluss
Verschluss manuelle Belichtung
T + B
Verschluss längste Zeit
1 s
Verschluss kürzeste Zeit
1/300 s
Blitz
kein Blitzanschluss
Datenrückwand
Nein
Gehäusematerial
Bakelit
Museumsobjekt Baujahr
1937
Spender