Voigtländer Prominent (Nokton)

prominent nokton 1,5 50mm
Bild: Kurt Tauber

Eine Systemkamera für den Kleinbildfilm 135 (Negativformat 24 x 36 mm), Konkurrentin für Leica und Contax: die Voigtländer Prominent. Von 1950 bis 1957 wurden insgesamt etwa 23.000 Exemplare hergestellt. Die abgebildete Gehäuseversion stammt aus der Zeit von 1951 bis 1953 (erkennbar am fest angebrachten Zubehörschuh) . Zentralverschluss: Synchro-Compur 1 bis 1/500 Sekunde und B, Selbstauslöser, X-Synchronisation bis 1/500 Sekunde. Eingebaute Doppelbelichtungssperre; Wechselobjektive, hier das ultralichtstarke und seltene Voigtländer Nokton 1:1,5/50 mm, ein Siebenlinser.

Die Prominent hatte als erste Messsucherkamera der Welt trotz Zentralverschluss Wechselobjektive. Obwohl sie bei gleicher Abbildungsqualität deutlich billiger als die Konkurrenz war, blieb die Kamera bei den Profis nur zweite Wahl. Die verfügbare Objektivpalette war nicht vielseitig genug und die Kamera hatte kein besonders attraktives Aussehen.

Einige Preise aus dem Bremaphot-Katalog von 1956/57: Prominent mit Dreilinser Color-Skopar 1:3,5/50 mm: 395,- DM, mit dem Sechslinser Ultron 1:2,0/50 mm 495,- DM und mit dem Siebenlinser Nokton 1:1,5/50 mm 595,- DM. Das Prominent-Gehäuse alleine kostete 250,- DM. Zum Vergleich: Das durchschnittliche Bruttoarbeitseinkommen in Westdeutschland in diesen Jahren lag bei etwas über 300 Euro pro Monat.

Objektdaten

Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Messsucherkamera
Marke
Voigtländer, Braunschweig, Deutschland
Fotografischer Film / Konfektion
Kleinbild 135
Negativformat fotografischer Film
24 x 36 mm
Filmtransport
manuell
Entfernungsmesser
Ja
Belichtungsmesser
nein
Belichtungssteuerung
manuell
Marke Objektiv
Voigtländer, Braunschweig, Deutschland
Wechselobjektiv an Kamera
Voigtländer Nokton 1:1,5/50 mm
Objektiv-Anschluss
Spezialanschluss
Bildstabilisator Kamera
Nein
Marke Verschluss
Friedrich Deckel, München, Deutschland
Verschlusstyp
Zentralverschluss
Verschluss manuelle Belichtung
B
Verschluss längste Zeit
1 s
Verschluss kürzeste Zeit
1/500 s
Blitz
Zubehör mit Kabelkontakt
Datenrückwand
Nein
Produktionszeitraum ab
1951
Produktionszeitraum bis
1953
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.), Belederung
Museumsobjekt Seriennummer
B 9825
Museumsobjekt Zugangsdatum Jahr
2022