Voigtländer Stereflektoskop 6 x 13

Stereokamera für zwölf Platten oder für Rollfilm (Format 60 x 130 mm), gebaut von 1913 bis 1947. Manuelle Schärfeeinstellung. Aufnahme- und Sucherobjektive: Voigtländer Heliar 1:4,5/75 mm. Compur-Stereoverschluss bis 1/150 Sekunde. Manuelle Belichtungssteuerung.

Aus dem damaligen Katalog:

„Ganzmetall-Kamera mit gutem Leder bezogen, Metallteile stark vernickelt oder schwarz emailliert, Hoch- und Tiefverstellung der Objektive, Spiegelreflex-Einrichtung (mit selbsttätig aufspringendem Metall-Lichtschacht), die das Bild etwas verkleinert auch bei geöffneter Kassette zeigt. Mattscheibe mit eingesetzter Wasserwaage, Doppeltrieb-Einstellung durch handlichen Triebknopf mit eingravierter Einstellskala von 1 m bis Unendlich und Tiefenschärfenablesung für alle Blenden. Die Einstellung kann auch auf der Mattscheibe der Reflexeinrichtung infolge der sinnreichen automatischen Übersetzung zwischen Einstell- und Aufnahmeoptik kontrolliert werden. Zwangsläufig gekuppelter Stereo-Compurverschluss (1/150 Sekunde) mit Drahtauslöser, Einstelllupe im Lichtschacht, durch Druck aufspringend. Lederbezogene Ganzmetall-Wechselkassette mit automatischer Zählvorrichtung für 12 Platten.“

Mehr über Agfa-Manager Dieter Schade und seine riesige Sammlung, die 2021 ins Deutsche Kameramuseum überführt wurde, gibt es hier.

Objektdaten

ID Sammlung Kurt Tauber
100080
Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Stereokamera
Marke
Voigtländer, Braunschweig, Deutschland
Firma / Produktion
Voigtländer
Fotografischer Film / Konfektion
Platte / Planfilm
Negativformat fotografischer Film
6 x 13 (Stereo)
Filmtransport
manuell
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
nein
Belichtungssteuerung
manuell
Objektiv-Anschluss
Objektiv fest eingebaut
Lichtstärke (bei Festbrennweite)
1:4,5
Festbrennweite (mm)
75
Fokussierung
Manuell
Bildstabilisator Kamera
Nein
Verschlusstyp
Zentralverschluss
Verschluss manuelle Belichtung
T + B
Verschluss längste Zeit
1 s
Verschluss kürzeste Zeit
1/250 s
Datenrückwand
Nein
Produktionszeitraum von
1913
Produktionszeitraum bis
1947
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.), Belederung
Gewicht (g)
1230
Museumsobjekt Seriennummer
145448
Museumsobjekt Zugangsdatum Jahr
2021
Herkunft / Spender