Eigenbau-Spiegelkasten für Leica M 39

leica spiegelkasten eigenbau (1)
Bild: Kurt Tauber

Offensichtlich ein Spiegelkasten für die Schraub-Leica mit kameraseits M-39-Anschluss – aber ist das ein ambitionierter Eigenbau oder der Prototyp eines Zubehörherstellers? Denn der Leitz-eigene Spiegelkasten Visoflex hatte auch andere Firmen wie Kilfitt auf den Plan gerufen, die ebenfalls solche Spiegelkästen bauten, die den bauartbedingten Nachteil der Messsucherkamera Leica im Nahbereich ausgleichen sollten.

Der Spiegelkasten selbst ist sehr sauber aus Aluplatten zusammengeschraubt. Darin befindet sich der groß dimensionierte Spiegel, der vor der Aufnahme nach dem Lösen einer kleinen Sperre mittels gespannter Feder nach oben aus dem Strahlengang springt. Im Suchertubus oben ist eine improvisierte Mattscheibe eingebaut. Der Schraubanschluss des Spiegelkastens ist verstellbar und arretierbar, so dass man den Spiegelkasten justieren konnte.

Objektdaten

Tipp: Wenn Sie einzelne oder mehrere Merkmale auswählen, können Sie unsere Datenbank nach Objekten mit gleichen Merkmalen durchsuchen

Verwendungszweck
Objektiv für Fotokameras
Objektive Kategorie/Typ
Spiegelkasten
Marke
Unbekannt
Firma/Produktion
Unbekannt
Objektiv für Kameratyp
Kleinbild
Objektiv-Anschluss
Schraubanschluss M 39 (Leica)
Fokussierung
manuell
Bildstabilisator Objektiv
Nein
Verschluss im Objektiv
Ja
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.)
Sammlung (Herkunft)
Andere Objekte mit den gewählen Filterkriterien finden:
Suche starten