Elmo C-300

Elmo C 300
Bild: Thomas Wanka

Schmalfilmkamera (Filmformat Super-8 – im Bild), hergestellt in Nagoya, Japan, zwischen 1965 und 1968. Objektiv: Elmo Zoom Lens 1:1,8/9-36 mm, Seriennummer 344997 (Motorzoom, vierfach – automatisch oder manuell); Reflexsucher. CdS-TTL-Belichtungsmesser. Bildfrequenzen: 18 und 24 Bilder/Sekunde; Einzelbildschaltung.

Besonderheit:

Das dürfte eine der wenigen, vielleicht die einzige Filmkamera sein, die mehrere Filmtypen benutzen konnte:

  • Super-8-Patrone (Stummfilm)
  • Single 8 (wie die Fuji-Kameras)
  • Doppel Super 8 (100-Fuß-Spule)
  • Doppel-8-25-Meter-Spule

In Großbritannien wurde diese Kamera als Ilford Elmo C 300 und in den USA als Honeywell Elmo Tri-Filmatic verkauft.

Objektdaten

Tipp: Wenn Sie einzelne oder mehrere Merkmale auswählen, können Sie unsere Datenbank nach Objekten mit gleichen Merkmalen durchsuchen

ID Sammlung Kurt Tauber
100339
Filmkameras Kategorie/Typ
Super 8
Firma/Produktion
Filmmaterial Konfektion (Kino)
8 mm Doppel-8-Spule, Super-8-Film, Doppel Super 8, Single-8
Gänge (Bilder pro Sekunde)
Einzelbild, 18, 24
Filmtransport
Elektrischer Filmtransport
Überblendmöglichkeit (per Rückspulung)
Ja
Produktionszeitraum ab
1965
Produktionszeitraum bis
1968
Entstehungszeitraum Dekade
1960-1970
Stromversorgung
Mignon-Batterien 1,5 V (AA oder LR6), Knopfzellen
Anzahl Batterien / Akkus
5
Film-Objektiv (Typ)
Zoom
Fokussierung
manuell
Anfangslichtstärke (Zoom)
1:1,8
Zoom Anfangs-Brennweite (mm)
9
Zoom End-Brennweite (mm)
36
Reflexsucher
Ja
Ansetzbares Magazin
Ja
Tonaufzeichnung
nein
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.), Belederung
Gewicht (g)
1.340
Museumsobjekt Seriennummer
961105
Museumsobjekt Zugangsdatum Jahr
2023
Andere Objekte mit den gewählen Filterkriterien finden:
Suche starten