Kodak No. 1A Pocket Series II

no 1a pocket kodak series 2
Bild: Kurt Tauber

Klapp-/Spreizenkamera (1923-1931, USA, Montage auch in England) für den Rollfilm 120/620 (Negativformat 6 x 9 cm) – viele Variationen. Mit selbsttätigem Objektivauszug, Brillantsucher, Zentralverschluss, manueller Belichtungssteuerung und Autographic-Einrichtung. Die Ausführungen mit Achromat-Objektiv und Kodex-Verschluss konnten in den Farben schwarz, grau, blau, grün (1929-1932), beige (1928-1929) und braun geliefert werden.

Objektdaten

Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Rollfilmkamera
Marke
Kodak
Firma/Produktion
Kodak
Fotografischer Film / Konfektion
120 / 220 Rollfilm (B2-4 / B2-6 / B2-8 ab 1932)
Negativformat fotografischer Film
6 x 9 cm
Filmtransport
manuell
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
nein
Belichtungssteuerung
manuell
Objektiv-Anschluss
Objektiv fest eingebaut
Fokussierung
Manuell
Bildstabilisator Kamera
Nein
Marke Verschluss
Kodak
Verschlusstyp
Einfachverschluss
Blitz
kein Blitzanschluss
Datenrückwand
Nein
Produktionszeitraum ab
1923
Produktionszeitraum bis
1931
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.), Belederung
Museumsobjekt Zugangsdatum Jahr
2016