Leitz Leicina Super RT 1

Leitz Leicina Super RT-1
Bild: Dr. Alexander Eisgrub

Anspruchsvolle Schmalfilmkamera (1970 bis 1977) für Super-8-Kassetten. Wechselobjektive Leica-M-Bajonett, hier mit Leicina Vario 1:1,9/8-64 mm; Motor-Zoom mit zwei Geschwqindigkeiten. Bildfrequenzen: 9, 18 und 25 Bilder/Sekunde; Einzelbildschaltung; Zeitlupe mit 54 Bilder pro Sekunde zuschaltbar. Elektrischer Filmtransport, Einzelbildzählwerk, Überblendung, Timer, Reflexsucher, CdS-Belichtungsmessung, Ton-Synchronkontakt, Blitzsynchronkontakt, Metallgehäuse.

Gebaut in nur 6.500 Exemplaren.

Objektdaten

Tipp: Wenn Sie einzelne oder mehrere Merkmale auswählen, können Sie unsere Datenbank nach Objekten mit gleichen Merkmalen durchsuchen

ID Sammlung Kurt Tauber
100814
Filmkameras Kategorie/Typ
Super 8
Filmmaterial Konfektion (Kino)
Super-8-Film
Gänge (Bilder pro Sekunde)
Einzelbild, 18, 25, 54, Siehe Beschreibung
Filmtransport
Elektrischer Filmtransport
Überblendmöglichkeit (per Rückspulung)
Nein
Entstehungszeitraum Dekade
1970-1980
Stromversorgung
Mignon-Batterien 1,5 V (AA oder LR6)
Anzahl Batterien / Akkus
4
Film-Objektiv (Typ)
Zoom
Fokussierung
manuell
Anfangslichtstärke (Zoom)
1:1,9
Zoom Anfangs-Brennweite (mm)
8
Zoom End-Brennweite (mm)
64
Reflexsucher
Ja
Ansetzbares Magazin
Nein
Tonaufzeichnung
Tonsynchronkontakt
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.)
Gewicht (g)
1440
Produktionsstückzahl
6.500
Museumsobjekt Seriennummer
074501
Spender
Andere Objekte mit den gewählen Filterkriterien finden:
Suche starten