Polaroid SX-70 (Silber)

sx 70 silber off
Bild: Kurt Tauber, Pegnitz

Sehr bekannt und beliebt waren diese Sofortbild-Kameras (1972 bis 1985) für farbige Sofortbilder: eine einäugige Spiegelreflex mit allen Finessen für die SX-70-Polaroid-Packfilme (Bildformat: etwa 8 x 8 cm). Objektiv: 1:8/116 mm (4 Linsen, nicht wechselbar). Verschluss: Spezialverschluss, elektronisch gesteuert.

Filmeinlegen: Einschieben einer Filmkassette SX-70. Filmtransport: Vollautomatischer Auswurf des belichteten Bildes, das sich dann außerhalb der Kamera in etwa einer Minute ohne Abfälle entwickelte.

Es gab die SX-70 in vielen Varianten, sogar welche von Foto-Quelle unter dem bekannten Markennamen Revue oder vergoldet. Lieferbares Zubehör: wertvolle Ledertasche, Stativadapter, Nahlinse mit Diffusor für Aufnahmen bis 15 cm, elektrischer Kabelauslöser, Sonnenblende und Zubehörhalter.

Besondere Eigenschaften: Diese Modelle benötigten im Normalfall die unkomplizierten, aber nicht ganz billigen Blitzschienen (Birnchen in zwei Reihen). Es gab aber auch Elektronenblitze – eingebaut oder aufsteckbar. Siehe auch: Polaroid SX-70 Land Camera PolaSonic Autofocus Model 2. Naheinstellung ohne Zubehör auf etwa 30 cm. Elektronik kontrolliert alle Kamerafunktionen (Ausnahme: Entfernungseinstellung). Abmessungen: (geschlossene Kamera): etwa 178 x 105 x 42 mm. Gewicht (ohne Filmpack): 680 Gramm, Filmpack 100 Gramm.

Ein späteres Modell für den Polaroid 600-Film hatte sogar einen eingebauten E-Blitz und Sonar-Autofokus.

Museumsgründer Kurt Tauber, 40 Jahre Redakteur und Fotoreporter, kaufte sich diese SX-70 auch für dienstliche Zwecke. Als Lokalredakteur fotografierte er damit oft noch nach Redaktionsschluss wichtige Motive, die es sonst aus technischen Gründen nicht mehr ins Blatt geschafft hätten: einen spektakulären tödlichen Verkehrsunfall auf der Autobahn oder spät abends am Wahltag das Händeschütteln für den frisch gewählten neuen Bürgermeister in einer Landgemeinde. Die Konkurrenz hatte damit oft das Nachsehen, denn mit Sofortbildern konnte man sich den mindestens 45-minütigen Negativ- und Positivprozess bei Kleinbildfilmen ersparen und direkt mit dem fertigen Bild in die Druckerei fahren.

Wer sich für die anderen „fototechnischen Anfänge“ von Museumsgründer Kurt Tauber interessiert wird hier fündig.

Objektdaten

Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Einäugige Spiegelreflex (SLR), Sofortbildkamera
Marke
Polaroid, Cambridge, USA
Firma/Produktion
Polaroid, Cambridge, USA
Filmtyp: Sofortbild
Polaroid SX-70 - 8,5 x 10,5 cm
Filmhandling
Filmpack mit einzelnen Filmblättern - Positiv (Auswurf motorisch)
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
eingebaut, gekuppelt
Belichtungssteuerung
automatisch, Programmautomatik
Marke Objektiv
Polaroid, Cambridge, USA
Objektiv-Anschluss
Objektiv fest eingebaut
Lichtstärke (bei Festbrennweite)
1:8,0
Festbrennweite (mm)
116
Fokussierung
manuell
Bildstabilisator Kamera
Nein
Verschlusstyp
Zentralverschluss
Blitz
Flashbar